clear_link

Hinter meinen Tierplastiken steht die Intuition, ein Äquivalent zu dem natürlichen Vorbild mehr als eine naturalistische Abbildung dessen zu erschaffen. Durch die Verwendung unterschiedlicher, teils trivialer Baumaterialien wie Draht, Jute, Beton, Holz, Metall, versuche ich den artifiziellen Charakter meiner Darstellungen zu unterstreichen. Diese fügen sich, unterschiedlich montiert und durch modellierte Teile ergänzt, für mich im Idealfall zu einem Gebilde zusammen, das einem lebendigen Tier ähnelt. Inwieweit dies zutrifft, und wodurch der Eindruck entsteht, das betreffende Objekt sei trotz des offensichtlichen Konglomerats an Materie ein lebendiges Individuum, bleibt dem Betrachter überlassen. Ebenso wie die Frage nach der Dualität von Körper und Geist, Leib und Seele, Materie und Idee zwar impliziert thematisiert wird, doch nur abhängig von der Sichtweise der Betrachter Raum oder gar Lösung findet.

The intuition behind my sculptures is to create an equivalent more than a realistic portrait. By using different, partly trivial materials like wire, jute bag, concrete, wood, metal, I try to point out the artificial character of my figures. Mounted in different ways and complemented by modelled parts, these materials are ideally adding to a construct being alike a natural animal. If and why the impression of a living creature succeeds is up to the viewer. As is the question of duality of body and mind/soul, materia and idea - an implicit matter but only represented or even solved depending on the observer´s point.

 


13.April 2018 - 22.April 2018 : ”Gegenpol”, Bergennale 2018, Starnberger See,

                                      Marstall Berg, Mühlgasse 7, 82335 Berg                          

Schaf

14.April 2018 - 05.Mai 2018 : Kunstverein Murnau e.V. “Die Tür”, Burggraben 4,

                                  82418 Murnau am Staffelsee,  Ausstellung “Faunarium”

Schakal

14.Juni 2018 - 17.Juli 2018 : Seidlvilla München, Nikolaipl. 1B, 80802 München

                              Michael Dillmann, Nelly Schmücking, “Annäherung und Abstand”

Makake